Kontakt

Umweltzahnmedizin

Der Einsatz von körperfremden Materialien gehört in der Orthopädie, der Chirurgie oder der Zahnmedizin zum Alltag. Solche Fremdstoffe können Unverträglichkeitsreaktionen hervorrufen und daher für die Entwicklung systemischer Störungen mit ausschlaggebend sein. Darüber hinaus greifen hormonelle und medikamentöse Therapien in den menschlichen Organismus ein und können daher ebenfalls negativen Einfluss auf diesen haben.

Dr. B. Lochmann, Dr. Dr. H. Kingeter, Dr. G. Dippmann und Dr. A. Weißenseel

Da jegliche Form von Zahnersatz aus körperfremdem Material gefertigt wird, ist gerade in der Zahnmedizin der Einsatz von Fremdstoffen unumgänglich.

Dabei besteht zum einen das Problem, dass ungeeignete Fremdmaterialien Wechselwirkungen mit dem Organismus eingehen und es somit zu chronischen Erkrankungen kommen kann. Zum anderen erfordert die Tatsache, dass immer mehr Patienten von vornherein bereits an einer einer Allergie leiden, gezielte Maßnahmen zur Linderung der Symptome.

Dazu zählt zu prüfen, ob schon vorhandene Fremdstoffe möglicherweise Unverträglichkeiten hervorrufen und dafür zu sorgen, dass zusätzliche Belastungen durch geeignete Materialien vermieden werden.

Zunächst wird Ihre Krankengeschichte geklärt. Systematische Untersuchungen im Mundraum ergeben Aufschluss über möglicherweise ungeeignetes Füllungsmaterial, unentdeckte Entzündungen oder weitere Störfaktoren wie z. B. verlagerte Zähne.

Um Unverträglichkeiten (z. B. auf Titan) möglichst sicher auszuschließen, wenden wir verschiedene Tests an, mit denen das Risiko jedes Patienten individuell bestimmt werden kann. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem Institut für Medizinische Diagnostik in Berlin.

Selbstverständlich zeigt die Umweltzahnmedizin nicht nur Aspekte auf, die negativen Einfluss auf die ganzheitliche Gesundheit des Patienten haben können. Sie bietet ebenso wirksame Alternativen und Behandlungsmöglichkeiten und ist daher für jeden empfehlenswert, der Wert auf sein gesamtes Wohlbefinden legt.

Die Umweltzahnmedizin ist wichtiger Teil unseres ganzheitlichen Behandlungskonzepts. Erfahren Sie mehr darüber »