Kontakt

Laserbehandlung

Die moderne Lasertherapie ist eine gute Ergänzung zu den klassischen Behandlungsmethoden. Lasersysteme werden bereits seit einigen Jahrzehnten in der Zahnheilkunde eingesetzt. Sie haben sich nicht nur bewährt, sondern werden außerdem ständig weiterentwickelt.

Die Vorteile der Lasertherapie:

  • Laserlicht entfernt Bakterien auch an Stellen, die mit anderen Instrumenten nur schwer oder gar nicht erreicht werden können. Das erhöht den Behandlungserfolg und beschleunigt die Heilung.
  • Laser arbeiten ohne Berührung und das gebündelte Licht trifft gezielt nur auf die Behandlungsstelle. Daher ist die Lasertherapie häufig schmerzärmer und schonender als andere Verfahren.
  • Die Behandlung mit dem Laser ist in aller Regel blutungsarm und wirkt desinfizierend.

Einsatzgebiet Kariesbehandlung:

Die Kariesentfernung mit dem Laser erfolgt in aller Regel wesentlich schmerzärmer als mit dem Bohrer, denn aufgrund der extrem kurzen Dauer eines Laserimpulses reagiert Ihr „Zahnnerv“ nicht so empfindlich. Ein weiterer Vorteil: Der Laser arbeitet praktisch berührungsfrei, sodass die typischen, oft als unangenehm empfundenen Bohrergeräusche und Vibrationen entfallen. Zudem ist der mit dem Laser behandelte Bereich anschließend bakterienfrei.

Einsatzgebiet Chirurgie:

Wir verwenden den Laser bei kleineren chirurgischen Eingriffen an der Mundschleimhaut und dem Zahnfleisch. Beispielsweise setzen wir ihn zur Kürzung störender Lippen- und Zungenbändchen ein. Da die kleine Wunde nicht genäht werden muss und zeitgleich durch den Laser desinfiziert wird, ist die Behandlung deutlich schonender.

Einsatzgebiet Aphthen und Herpes:

Aphthen (entzündliche Stellen in der Mundschleimhaut) oder Herpes (Virusinfektion, die oft mit Bläschenbildung und Wundbildung einhergeht) können mit dem Laser bestrahlt werden. Damit fördern wir eine schnellere Abheilung und die Gewebeneubildung.